logo_wsj_2018.png

© 2015 by WLSB & Sportkreis Bodensee e. V.

„Rad & Roll“ geht in die zweite Runde

Am 21. und 22. Juli 2018 findet wieder "Rad und Roll" statt:

 

Der Event „Rad & Roll“ erfährt am 21. und 22. Juli eine Neuauflage rund um die Ludwig-Roos-Halle in Friedrichshafen-Ettenkirch. Die Organisatoren planen wieder eine bunte Veranstaltung mit einer Mischung aus Wettkampf, Vorführungen und Mitmachangeboten. Das Besondere ist auch diesmal der inklusive Ansatz, das heißt, dass Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam Sport treiben.

Die Federführung hat diesmal das Speedteam Bodensee, dem es gelungen ist, den Baden-Württemberg- und Bayern-Inlinecup nach Ettenkirch zu holen. Des Weiteren ist ein Handbikerennen geplant, das in den National Handbike Circuit (bundesweite Rennserie für Handbiker) eingebunden ist. Für Hobbysportler interessant ist der Hobby-Sommer-Biathlon, der aus den Disziplinen Fahrradfahren und Schießen besteht.

Auch Rennradfahrer kommen auf ihre Kosten: Am Samstag, 21. Juli, werden unter Federführung des RSV Seerose auf der Kiesstraße in Tettnang-Hagenbuchen wieder Radrennen ausgetragen. Geplant sind Einzelzeitfahren, Mannschaftszeitfahren, Jedermannrennen und – nach der positiven Resonanz der Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft 2017 – wieder eine Gehörlosen-Wertung.

Der Sportkreis Bodensee hat ebenso wieder seine Teilnahme zugesagt wie die AOK Bodensee-Oberschwaben und verschiedene Vereine. Beim Rahmenprogramm sind in diesem Jahr auch Sportarten ohne Räder oder Rollen willkommen. Wer Interesse hat, kann sich bei Rad-&-Roll-Projektleiter Cornelius Droop per Email melden.

Please reload

Schlagwortsuche
Please reload

wichtige NEWS

Der Württembergischen Yachtclub sucht:

November 8, 2019

1/3
Please reload

aktuelle NEWS
Please reload