logo_wsj_2018.png

© 2015 by WLSB & Sportkreis Bodensee e. V.

Erster „Demokratie-Leben“-Lauf in Fischbach

„Sportmittler“ belegen gute Plätze

Sportmittler Kurt Rogalla (rechts) mit dem Sieger des „Demokratie-Leben“-Laufs und den Läufern des „Sportmittler“-Teams.

 

In Kooperation mit dem Bodenseekreis hat der TSV Friedrichshafen-Fischbach den deutschlandweit ersten „Demokratie-Leben“-Lauf veranstaltet.
Damit haben Verein und Landkreis unter dem Motto „ Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ einen Beitrag zur Integration geleistet.

 

„Sinn der Sache war, dass viele junge Menschen mitlaufen – egal, woher sie kommen“, sagt Kurt Rogalla, Sportmittler im Sportkreis Bodensee. Der 3,7 Kilometer lange Wettbewerb war in den „Fischbacher Halbmarathon“ integriert und vorrangig für Jugendliche gedacht. Für das Team „Sportmittler“ sind drei geflüchtete junge Männer ins Rennen gegangen, die die Plätze sechs, sieben und elf belegt haben. Der Schnellste auf der 3,7-Kilometer-Distanz stammt aus Afghanistan. „Es freut mich, dass die drei so gute Gesamtplatzierungen erreicht haben und der Lauf die Begeisterung für solche Art Wettbewerbe geweckt hat“, sagte Kurt Rogalla nach dem Rennen. Für die Erstplatzierten gab es Preise und jeder Teilnehmer wurde mit einem T-Shirt beschenkt.

Für die jungen Menschen sei es wichtig zu sehen, dass sich Mitmachen und Anstrengung lohnt, findet der Sportmittler. „Ich hoffe, dass der Demokratie-Leben-Lauf auch nächstes Jahr wieder stattfinden wird und die Veranstaltung so ausbaut wird, dass noch mehr Kontakte zwischen allen Beteiligten geknüpft werden können.“

 

 

Please reload

Schlagwortsuche
Please reload

wichtige NEWS

Der Württembergischen Yachtclub sucht:

November 8, 2019

1/3
Please reload

aktuelle NEWS
Please reload