logo_wsj_2018.png

© 2015 by WLSB & Sportkreis Bodensee e. V.

Anne Köhler besucht den Sportkreis

August 25, 2018

WSJ-Vorsitzende auf Sommertour im Sportkreis Bodensee

 

Auf ihrer Sommertour durch Württemberg hat die Vorsitzende der Württembergischen Sportjugend (WSJ), Anne Köhler, in Friedrichshafen Station gemacht. Für Köhler, die im April Andreas Schmid abgelöst hat, war es gleichzeitig der Antrittsbesuch im Sportkreis Bodensee. In dem zweistündigen Gespräch stellten Sportkreisjugendleiterin Tina Sebök und Sportkreispräsidentin Eveline Leber den Sportkreis und seine Arbeit vor. „Eines unserer Schwerpunktthemen ist derzeit die Vorbereitung der IBO 2019“, sagte SKJ-Leiterin Tina Sebök. Als weitere Anliegen stehen der Jugendschutz und die Gewinnung von Ehrenamtsnachwuchs auf der Agenda des Gremiums. Eveline Leber berichtete von den Aktivitäten des Sportkreises in Sachen Integration und Inklusion. „Ich möchte die Sportkreise und die Sportjugend vor Ort kennenlernen und hören, welche Themen sie beschäftigen und wo wir von Stuttgart aus unterstützen können“, erklärt Anne Köhler ihre Motivation. In ihrer Amtszeit will sie unter anderem das Thema „Nachfolge im Ehrenamt“ verstärkt in Angriff nehmen. Eine andere „Baustelle“ sieht die WSJ-Vorsitzende in der Bürokratisierung, beispielsweise bei der Beschaffung eines erweiterten Führungszeugnisses. „Bevor ein Betreuer zum ersten Mal am Spielfeldrand stehen darf, ist er oft mehrere Stunden mit der Bürokratie beschäftigt. Das kann nicht sein“, findet Anne Köhler und appelliert an die Politik, Abhilfe zu schaffen.

„Der Besuch war der Auftakt für eine gute Zusammenarbeit“, ist sich Tina Sebök sicher. „Es ist ein positives Signal, dass Anne Köhler den Sportkreis besucht und uns Unterstützung zugesagt hat“, fügt Eveline Leber hinzu.

Please reload

Schlagwortsuche
Please reload

wichtige NEWS

Der Württembergischen Yachtclub sucht:

November 8, 2019

1/3
Please reload

aktuelle NEWS
Please reload