Langjähriges Sportkreismitglied Rudi Könitzer verstorben

January 5, 2020

 

 

Der Sportkreis Bodensee trauert um seinen langjährigen Sportkameraden Rudi Könitzer, der am 22. Dezember 2019 im Alter von 87 Jahren verstorben ist.

Als Vertreter der Sportvereine gehörte Rudi Könitzer von 1982 bis 2007 dem Vorstand des Sportkreises Bodensee an. Hier hat er sich 25 Jahre lang gewissenhaft um das Projekt „Kooperation Schule-Verein“ gekümmert.

Rudi Könitzer war ein leidenschaftlicher Sportler. Mit seiner sportlichen Kompetenz organisierte er viele Sportveranstaltungen. Er war ein durchweg hilfsbereiter und sportambitionierter Sportkamerad.

2002, kurz nach seinem 70. Geburtstag, erhielt Könitzer für seine Verdienste die goldene Ehrennadel des Württembergischen Landessportbundes vom damaligen Sportkreisvorsitzenden Rudolf Landwehr. Seit 2000 war er Ehrenmitglied im VfB Friedrichshafen. Die Stadt Friedrichshafen verlieh ihm 2003 den Sportehrenbrief.

Bereits als 17-jähriger übernahm Rudi Könitzer das Amt des 2. Vorsitzenden des TTC Villingen. In Friedrichshafen – wo er seit 1965 lebte und wirkte – hatte er sich zunächst beim TSV Fischbach, dann aber als Abteilungsleiter Tischtennis und neun Jahre als Abteilungsleiter Leichtathletik beim VfB Friedrichshafen engagiert. Neben diesen Aufgaben im eigentlichen Vereinsmanagement brachte Rudi neue Ideen für den Häfler Sport ein: Den Zeppelin-Lauf als sportliches Großereignis, bei dem Langstreckler zusammen mit Rollstuhlfahrern an den Start gingen. Eine weitere Initiative waren Langstrecken-Staffelläufe in Häfler Partnerstädte (Sarajevo, St. Dié) sowie nach Rom, Wien und Paris, die mit Spendenaktionen verbunden waren.

Please reload

Schlagwortsuche
Please reload

wichtige NEWS

"Save the Date"- Sportkreistag 25.09.2020

August 2, 2020

1/3
Please reload

aktuelle NEWS
Please reload

logo_wsj_2018.png

© 2015 by WLSB & Sportkreis Bodensee e. V.