Bubble-Soccer ist besonders beliebt / Bewährtes Team macht weiter Sportkreisjugendtag tagt in Ettenk


Zum Foto:

Der Sportkreisjugend-Vorstand 2020 (von links): Tina Sebök, Jochen Krupa, Marc Franzen und Laura Hoffmann. Unterstützung ist jederzeit willkommen. Foto: SKJ/Gunthild Schulte-Hoppe

Die Sportkreisjugend Bodensee (SKJ) geht mit bewährtem Team in die nächsten vier Jahre. Leiterin Tina Sebök muss dabei allerdings auf ihren bisherigen Vize Franz Kiechle verzichten, der sich nicht zur Wiederwahl stellte.

Zum Team gehören weiterhin Marc Franzen (IT und Ausleihservice), Laura Hoffmann (Freizeit und Erholung) sowie Kassier Jochen Krupa. Leider konnten nicht alle Positionen im Vorstand besetzt werden. Motivierte Jugendvertreter sind deshalb jederzeit willkommen.

In den vergangenen zwei Jahren war das SKJ Team verstärkt in Sachen Suchtprävention unterwegs, unter anderem bei „Rad & Roll“ sowie bei der Volleyball-Saisoneröffnung.

Ein Service, der von den Sportvereinen gerne angenommen wird, ist der Verleih von Zelten und Bubbles-Soccer-Bällen. „Der Verleihservice ist unsere Haupteinnahmequelle“, berichtete Kassier Jochen Krupa, bevor ihm eine ordnungsgemäße Kassenführung bescheinigt wurde.#


Als Gäste aus dem Landratsamt stellten Kreisjugendreferent Paul Fischer und seine Mitarbeiterin Ann-Kathrin Röber im Bürgersaal Ettenkirch das Projekt „Hauptamt stärkt Ehrenamt – Jung und engagiert im Bodenseekreis" vor. Das neue Projekt soll dazu dienen, unterschiedliche Jugendinitiativen und -aktivitäten zu vernetzen.


Zur Auftaktveranstaltung luden sie für den 12. Oktober ab 17 Uhr ins Graf-Zeppelin-Haus ein.

Schlagwortsuche
wichtige NEWS
aktuelle NEWS
logo_wsj_2018.png

© 2015 by WLSB & Sportkreis Bodensee e. V.