Weiterbildung für Sportabzeichen-Prüfer*innen in Wilhelmsdorf am 17.09.2022

Qualifizierung für die DSA-Abnahme bei Menschen mit Behinderung

Sportkreis Bodensee – Inklusion, also das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen, ist in vielen Sportvereinen längst angekommen. Damit gehandicapte Menschen das Deutsche Sportabzeichen ablegen können, brauchen die Sportabzeichen-Prüfer*innen eine Zusatzausbildung.

Am Samstag, 17 September, von 9.30 bis 16.30 Uhr bieten der Sportkreis Ravensburg, der Württembergische Landessportbund (WLSB) und der Württembergische Behinderten- und Rehabilitationssportverband (WBRS) gemeinsam diese Weiterbildung für bereits aktive Sportabzeichen-Prüfer*innen zur Abnahmeberechtigung des Deutschen Sportabzeichens für Menschen mit Behinderung an. Die Veranstaltung findet bei der Turn- und Sportgemeinschaft in Wilhelmsdorf statt und wird von einem Referenten des WBRS-Lehrteam geleitet. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro.

„Mit dieser Qualifikation können die Sportvereine bei ihren Sportabzeichen-Events eine breitere Zielgruppe ansprechen und ein Zeichen für gelebte Inklusion setzen“, wirbt Sportabzeichenreferentin Silvia Siegl für die Teilnahme.

Zur Online-Anmeldung auf der Homepage des WLSB geht es hier: Veranstaltungen (wlsb.de)


Zum Foto:

Sportabzeichenreferentin Silvia Siegl. Foto: Sportkreis Bodensee e.V.

aktuelle NEWS