WFV-Mitglieder erhalten WLSB-Anerkennung

Zweimal hat das Corona-Virus der Ehrung einen Strich durch die Rechnung gemacht, im dritten Anlauf hat‘s geklappt. In einer kleinen Feierstunde ehrte Sportkreispräsidentin Eveline Leber vier Mitglieder des Wassersportvereins Friedrichshafen-Fischbach (WFV).

„Du bist eine „Institution“ im WVF und die Vorstandschaft hofft, dass du mit all deinen großen Fähigkeiten noch lange im Boot bleibst“, fand Sportkreispräsidentin Eveline Leber anerkennende Worte für Claudia Bucher, die die silberne Ehrennadel erhielt.

Zehn Jahre (2000 bis 2010) war sie Schriftführerin, seit 2012 ist sie Regattaleiterin und seit 2017 zusätzlich Datenschutzbeauftragte. „Die Regatten im WVF sind dank deiner Arbeit immer etwas ganz Besonderes und setzen deutschlandweit Maßstäbe“, sagte Leber.

Ebenfalls mit der WLSB-Ehrennadel in Silber ausgezeichnet wurde Karin Heimgartner. Seit 30 Jahren im Verein, ist sie seit 13 Jahren für die Kassenprüfung verantwortlich. „Dazu bedarf es einem guten Sachverstand und natürlich einem professionellen Umgang mit Zahlen. Eine vertrauensvolle Position, die nicht jeder oder jedem anvertraut werden kann“, befand Eveline Leber.

Die dritte „Silberne“ ging an Thomas „Ossi“ Münzer. Er ist bereits seit 1974 WVF-Mitglied und hat in verschiedenen Funktionen dem Verein wichtige Dienste geleistet. So war er von 1990 bis 2004 zweiter Vorsitzender, von 2008 bis 2010 Jugendleiter und seit 2017 erster Vorsitzender des WSV Fischbach. „Das sind insgesamt 20 Jahre Ehrenamt“, hob die Sportkreispräsidentin hervor.

Monika Leber ist seit zehn Jahren Schriftführerin und erhielt für ihr Engagement die bronzene WLSB-Ehrennadel. Was sie zudem auszeichnet, bringt ihre Namenskollegin und Sportkreispräsidentin auf den Punkt: „Sie sagen selbst, dass Sie viel Spaß im Ehrenamt haben. Das gibt ein gutes Bild nach außen, denn wir brauchen genau diese Haltung, um noch mehr Menschen vom Ehrenamt überzeugen zu können.“

Den vier ausgezeichneten Vereinsmitgliedern überreicht Eveline Leber die WLSB-Ehrennadel, die dazugehörige Urkunde sowie ein Geschenk des Sportkreises.

aktuelle NEWS