Bouleclub erhält WLSB-Fördermittel

Sein 30-jähriges Vereinsjubiläum nahm der Bouleclub Friedrichshafen zum Anlass, seine sanierten und überdachten Plätze einzuweihen. An der Feierstunde und dem anschließenden Turnier nahm auch Sportkreispräsidentin Eveline Leber teil, die die Grüße des WLSB übermittelte.

Leber lobte den Bouleclub für seine gute Integrationsarbeit, denn der Verein hat. Zum einen französische Wurzel und hat zum Anderen viele Menschen mit Migrationshintergrund in seinen Reihen.

Der Vorsitzende Bernd Ammann bedankte sich bei den Gästen für die vielfältige Unterstützung. Besonders dankte er den Mitgliedern, die unzählige Arbeitsstunden über das Normalmaß hinaus geleistet hätten. Der WLSB gibt für die Überdachung und Sanierung der vier Spielfelder und die Umrüstung der Flutlichtanlage auf LED einen Zuschuss in Höhe von 25.340 Euro.


Zum Foto:

Sportkreispräsidentin Eveline Leber mit Oberbürgermeister Andreas Brand (links) und dem Bouleclub-Vorsitzendem Bernd Ammann. Foto: privat