Sportabzeichenjubilare werden in Stuttgart geehrt

Auszeichnung für die Sportabzeichenabsolventen mit hoher Wiederholungszahl

Sportkreis – Die Ehrung im Neuen Schloss in Stuttgart ist für die Sportabzeichenabsolventen mit hoher Wiederholungszahl immer eine besondere Ehre. In diesem Jahr waren aus dem Sportkreis Bodensee drei Frauen und zwei Männer dabei.

Peter Kreischer und Udo Hart vom VfB Friedrichshafen hatten 2015 bereits ihr 50. Sportabzeichen abgelegt. Josef Günthör vom TV Kressbronn bringt es auf 45 Sportabzeichen. Christa Strauch von der Turnerschaft Friedrichshafen hat das DOSB-Abzeichen 40 Mal erreicht und Irmgard Olma vom VfB Friedrichshafen sowie Helma Stohr vom TSV Neukirch haben den „Fitnessorden“ bereits 30 Mal errungen. Damit waren sie fünf von 391 Frauen und Männern, die 2015 das Sportabzeichen mit hoher Wiederholungszahl erworben haben.

Dafür wurden sie im Neuen Schloss von Volker Schebesta, Staatssekretär im Kultusministerium sowie Manfred Pawlita als Vizepräsident des Württembergischen Landessportbunds (WLSB) ausgezeichnet und mit einem Geschenk bedacht. „Ich freue mich, dass die Sportabzeichenjubilare mit einer schönen Feierstunde für ihren Einsatz belohnt worden sind“, sagte Sportabzeichenreferentin Silvia Siegl, die die Sportlerinnen und Sportler begleitete.

Schlagwortsuche
wichtige NEWS
aktuelle NEWS
logo_wsj_2018.png

© 2015 by WLSB & Sportkreis Bodensee e. V.