Sport und Alkohol passen nicht zusammen

Sportkreisjugend und Landratsamt präsentieren Präventionsprogramm

Bei der Saisoneröffnung der Volleyballabteilung des VfB Friedrichshafen war die Sportkreis-jugend im Sportkreis Bodensee ebenfalls „am Ball“.


Bei Theresa Feyl, Beauftragte für Suchtprophylaxe im Landratsamt und Sportkreisjugendleiterin Tina Sebök konnten die Besucher mithilfe von Rauschbrillen testen, wie sich unterschiedliche Alkoholisierungsgrade auf die Koordinationsfähigkeit und Reaktions-geschwindigkeit auswirken. „Es ist erstaunlich, dass selbst angehende Profisportler plötzlich ihre Körperbeherrschung verlieren“, sagte Tina Sebök. „Deshalb ist es wichtig, dass die Kinder und Jugendliche frühzeitig erfahren, dass Sport und Alkohol nicht zusammengehören“, ergänzt Theresa Feyl.


Zum Foto:

Theresa Feyl vom Landratsamt Bodenseekreis (links) und Sportkreisjugendleiterin Tina Sebök zeigen den Kindern und Jugendlichen mithilfe der Rauschbrille die Wirkung des Alkohols.

Foto: Gunthild Schulte-Hoppe

Schlagwortsuche
wichtige NEWS
aktuelle NEWS
logo_wsj_2018.png

© 2015 by WLSB & Sportkreis Bodensee e. V.