WLSB-Ehrungen am Pfingstwochenende

Am Freitag vor Pfingsten standen im Sportkreis Bodensee gleich vier Ehrungen an.

Viel Applaus erhielt Richard Pfleghar bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Brochenzell,

obwohl er urlaubsbedingt fehlte. Sportkreisvizepräsident Werner Feiri stellte seine Verdienste für die

WLSB-Ehrennadel in Gold heraus. Seit 1986 im Verein, war Pfleghar 18 Jahre Vorsitzender, 18 Jahre

Kreisoberschützenmeister.

Nino Ullmann wurde für seine Verdienste im Verein mit der WLSB-Ehrennadel in Silber ausgezeichnet.

Bereits seit 1994 ist Ullmann Kampfrichter Bogen, war 28 Jahre lang Bogen-Sportleiter, 20 Jahre lang Bezirksreferent Bogen und seit 2021 Ligaleiter der Regionalliga in dieser Sparte. Seit 2000 kümmert er sich um die Homepage und ist seit 2017 auch Schriftführer.

Olaf Nessensohn hat seit 2013 den Vorsitz des Schützenvereins inne. Darüber hinaus ist er immer zur Stelle, wenn es im Vereinsheim etwas zu reparieren gibt. Für sein Engagement erhielt er von Werner Feiri die bronzene WLSB-Ehrennadel. Die Ehrungsgabe aus Anlass des 100-jährigen Vereinsjubiläums, das der SV Brochenzell 2021 coronabedingt ausfallen musste, reicht der Sportkreis nach.


Bei der Turnerschaft 1862 Friedrichshafen hat Sportkreispräsidentin Eveline Leber ebenfalls eine Bronzene WLSB Ehrennadel verliehen. Sie ging an Alexander Fischer, der sich nach sechs Jahren als 1. Vorsitzender bei der Jahreshauptversammlung nicht zur Wiederwahl stellte. Fischer war sehr engagiert und hat sich unter anderem dafür eingesetzt, dass die Turnkinder nach Schließung der ZF Arena in anderen Hallen unterkamen.